Wohngemeinschaft

Gemeinsam sind wir besser!

Unsere Ausrichtung

Dieses Leistungsangebot umfasst, dass Mütter und ihre Kinder gemeinsam in Wohngemeinschaften (genannt Hausgemeinschaften) mit bis zu drei Wohneinheiten wohnen und jeweils nach ihrem eigenen Bedarf unterstützt werden. Sichergestellt werden können ein "Rund-um-die-Uhr" Hausnotruf, nach Bedarfen der Mütter ausgerichtete sozial- und heilpädagogische Betreuung durch unsere pädagogischen Fachkräfte, sowie eine persönliche Unterstützung und Begleitung. Väter und Angehörige haben die Möglichkeit, sich an der individuellen Ausgestaltung der Hilfen zu beteiligen.

Elternsysteme werden hier besonders angesprochen, indem die Lebenspartner (ohne und mit Behinderung) bei der Erfüllung ihres Pflege- und Erziehungsauftrages personelle Hilfen erfahren. Je nach Art der Barrieren und Einschränkungen, mit denen die Eltern leben, können diese Unterstützungsbedarfe unterschiedlich sein. 

Rechtliche Grundlagen

§ 19, 27, 34, 36, 41 SGB VIII und § 53 SGB XII

Die Maßnahme ist geeignet für Mütter:

  • mit psychischer Erkrankung, Suchtgefährdung und chronisch kranke Mütter, aber auch für Mütter mit sozialpädagogischen Diagnosen
  • mit einer realistischen Idee von einer gemeinsamen Zukunft mit Kind
  • zur Stärkung von Bindungssicherheit
  • zum Leben von Alltag mit Kind
  • zur Alltagsstrukturierung
  • zum Ausbau sozialer Kompetenzen
  • zur weiteren Befähigung bei Erziehungshaltungen
  • zum Abbau von Hemmschwellen in der Kontaktaufnahme mit dem sozialen Umfeld
  • zur Stärkung des Umgangs mit Finanzen
  • zur Umsetzung einer schulischen oder beruflichen Perspektive

Ihr Ansprechpartner für dieses Angebot

Annika Juber

05474 - 204280
a.juber@hp-kinderhaus.de

Haldemer Str. 24
32351 Stemwede